top of page
  • AutorenbildSimone

Saftiger Pflaumenkuchen nach Omas Rezept: Ein Stück Nostalgie im eigenen Backofen

Pflaumenkuchen nach Omas Rezept ist nicht nur ein köstlicher Genuss, sondern auch eine Reise in die Vergangenheit.


Dieses traditionelle Kuchenrezept wird von Generation zu Generation weitergegeben und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. In diesem Blogbeitrag teilen wir mit euch das Geheimnis, wie ihr einen saftigen Pflaumenkuchen ganz nach Omas Art zubereiten könnt.


Die Zutaten

Bevor wir in die Zubereitung eintauchen, lasst uns einen Blick auf die Zutaten werfen. Alles, was ihr für diesen himmlischen Pflaumenkuchen benötigt, ist:

Pflaumenkuchen

  • 500 g frische Pflaumen

  • 200 g Mehl

  • 150 g Zucker

  • 100 g weiche Butter

  • 2 Eier

  • 1 Teelöffel Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt

  • 1 Teelöffel Zimt (optional)

  • Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitungsschritte

1. Pflaumen vorbereiten

  • Wascht die Pflaumen gründlich und halbiert sie. Entfernt den Kern und legt die Pflaumen beiseite.

2. Teig für den Pflaumenkuchen vorbereiten

  • In einer großen Schüssel gebt ihr die weiche Butter und den Zucker. Rührt sie mit einem Handmixer oder einem Holzlöffel cremig.

  • Fügt die Eier und den Vanilleextrakt hinzu und mischt alles gut.

  • Siebt das Mehl, das Backpulver und das Salz in die Schüssel und rührt, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

3. Backofen vorheizen

  • Heizt euren Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft: 160 Grad Celsius) vor.

4. Teig in die Form geben

  • Nehmt eine runde Backform und fettet sie leicht ein. Verteilt den Teig gleichmäßig in der Form.

Rezept Pflaumenkuchen

5. Pflaumen platzieren

  • Drückt die halbierten Pflaumen mit der Schnittseite nach oben in den Teig. Ihr könnt sie leicht eindrücken, damit sie während des Backens nicht verrutschen.

6. Backen

  • Schiebt die Form in den vorgeheizten Ofen und backt den Kuchen für etwa 40-45 Minuten, bis er goldbraun ist und ein Holzstäbchen sauber herauskommt, wenn ihr es in den Teig steckt.

7. Auskühlen lassen und servieren

  • Lasst den Pflaumenkuchen in der Form etwa 15 Minuten abkühlen, bevor ihr ihn aus der Form nehmt. Danach könnt ihr ihn auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

  • Vor dem Servieren könnt ihr den Kuchen mit etwas Puderzucker bestäuben, um ihm den letzten Schliff zu verleihen.

Fazit

Dieser saftige Pflaumenkuchen nach Omas Rezept ist ein wahrer Genuss für die Sinne. Mit seiner köstlichen Kombination aus süßen Pflaumen und buttrigem Teig ist er perfekt für gemütliche Nachmittage, Familientreffen oder als süßer Abschluss eines festlichen Dinners. Probiert dieses einfache Rezept aus, um ein Stück Nostalgie auf euren Kaffeetisch zu bringen und eure Lieben zu begeistern.


Wir hoffen, dass euch dieses Rezept gefällt und ihr euch von Omas Kochkünsten inspirieren lassen könnt. Guten Appetit!

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page